Mit LE Audio hat die Bluetooth® Entwicklergemeinschaft eine völlig neue Audio-Architektur entwickelt, das neue Funktionen bieten und neue Anwendungsfälle unterstützen wird.

Bluetooth SIG präsentiert Potentiale von LE Audio auf EUHA Kongress

LE Audio wird Hörgeräte dank geringem Energieverbrauch in hoher Klangqualität mit Multi-Stream-Funktionalität unterstützen. Auf dem Digital Future Friday am 9. Oktober 2020 präsentiert Ken Kolderup, Chief Marketing Officer bei der Bluetooth Special Interest Group (SIG), die Potentiale des neuen Audio Standard der Fachwelt. Das vollständige Programm des EUHA Digital sowie des Digital Future Friday und die Anmeldung finden Sie hier.

Herausforderungen für Bluetooth Audio in Hörgeräten

Durch die standardisierte Unterstützung für die Bluetooth-Technologie in Hörgeräten wird LE Audio echte globale Interoperabilität ermöglichen.

Die bisherige Unterstützung von Bluetooth in Hörgeräten basiert auf firmeneigenen Implementierungen der Hörgerätehersteller. Infolgedessen ist die Kompatibilität mit den verschiedenen Smartphone-Betriebssystemen begrenzt. Durch die standardisierte Unterstützung für die Bluetooth-Technologie in Hörgeräten wird LE Audio echte globale Interoperabilität ermöglichen.

Dadurch werden Menschen mit Hörverlust in der Lage sein, die gleichen Vorteile von Bluetooth-Audio zu nutzen, die auch Benutzer von Standard-Bluetooth-Kopfhörern und -Ohrhörern genießen

Die Hörgeräteindustrie war mit der EHIMA an der Entwicklung von LE Audio von Anfang an beteiligt, um die vielen Vorteile von Bluetooth für Hörgeräteträger in der Breite zugänglich zu machen. LE Audio ist eine völlig neue Audio-Architektur, von der Menschen mit einer Hörminderung immens profitieren werden:

Reduzierter Energieverbrauch

Um die drahtlose Übertragung des Audio-Signals möglich zu machen, muss dieser komprimiert werden. Während der bisherige Standard Classic Audio eine Reduktion von 1,5 MB auf 345 Kbps ermöglichte, reduziert der neue Low Complexity Communications Codec (LC3) den Audiostrom auf 190 Kbps. Dank LC3 kann Bluetooth® LE Audio daher Audiosignale in höherer Qualität mit der halben Bitrate übertragen, was auch den halben Energieaufwand bedeutet. Hörgerätehersteller können die von LE Audio erzielten Energieeinsparungen nutzen, um Hörsysteme mit einer längeren Akkulaufzeit zu entwickeln oder den Formfaktor durch Verwendung einer kleineren Batterie reduzieren.

Assistive Listening Systeme (ALS)

Hörgerätehersteller können die von LE Audio erzielten Energieeinsparungen nutzen, um Hörsysteme mit einer längeren Akkulaufzeit zu entwickeln oder den Formfaktor durch Verwendung einer kleineren Batterie reduzieren.

Bisher sind per Bluetooth® nur One-to-one Audio-Verbindung möglich. Das heißt, ein Hörgerät leitet das Audiosignal an das andere weiter. Dank Audio Sharing bietet LE Audio künftig One-to-many Verbindungen. Das heißt, ein Sender kann gleichzeitig an eine unbegrenzte Anzahl von Geräten senden.

Mit der Funktion Audio Sharing können Audio-Signale etwa vom Fernseher auf mehrere Kopfhörer oder Hörgeräte in individueller Lautstärke übertragen werden. Tonspuren an öffentlichen Orten wie Kinos, Konzerthallen, Konferenzräumen oder Theatern werden direkt im Hörgerät empfangen. Ähnliches ist auch im öffentlichen Verkehr möglich: So können Gleiswechsel an Bahnsteigen, Abfluginformationen am Flughafen oder die Ansage der nächsten Station in der U-Bahn direkt in das Hörgerät gestreamt werden.

Dank Audio Sharing, ist es möglich, überall wo es Durchsagen gibt – von Messen bis zu Flughäfen – Sender zu installieren, deren Signale von Bluetooth Kopfhörern & -Hörgeräten empfangen werden. Damit wird LE Audio als Nachfolgetechnologie der T-Spule gehandelt. 

Hörgeräte werden blau

“Bluetooth® LE Audio wird einer der bedeutendsten Fortschritte für die Benutzer von Hörgeräten und Hörimplantaten sein”, bekräftigt auch Dr. Stefan Zimmer, Generalsekretär der European Hearing Instrument Manufacturers Association (EHIMA). LE Audio ermöglicht die Integration der Funktionalitäten in Hörgeräte, die Nutzer von kabellosen Kopfhörern gewohnt sind. Dank LE Audio werden sich Hörgeräteträger leichter und vor allem sicherer im Alltag zurechtfinden.

Related Resources

The LC3 Difference

See how the new LC3 codec delivers higher quality audio at half the bit…

Previewing Bluetooth LE Audio

Bluetooth LE Audio will provide tools to extend the range of embedded applications for…

Why LC3 Will Be the Standard for the Next 20 Years

WiFore’s Nick Hunn explains how the low latency, low power, and high quality of…

Latest Advancements and Global Trends in Bluetooth for the Internet of Things

Bluetooth technology is already the number one installed communication method in the IoT and…

Previewing the Next Generation of Bluetooth Audio

Watch a key contributor guide developers through the next generation of Bluetooth audio, including…

Improving Lives through Assistive Listening Technology

See Jesal Vishnuram with Action on Hearing Loss discuss the need to increase support…

LE Audio and the Future of Hearing

Learn how Bluetooth® LE Audio will improve the lives of people with hearing loss…

An Introduction to Bluetooth® Audio Sharing

See how the introduction of LE Audio will enable a new Bluetooth use case…

An Introduction to LE Audio

The key features of the next generation of Bluetooth audio are explained, including the…

 Get Help